Proforma rechnung vorkasse Muster

By 01/08/2020Ikke kategoriseret

Ähnlich wie bei einer Rechnung ist eine Proforma-Rechnung eine verbindliche Handelsvereinbarung. Was die beiden jedoch unterscheidet, ist, dass die Verkaufsbedingungen einer Proforma-Rechnung noch geändert werden können. Dies bedeutet, dass sie nur für Verkäufe gilt, die noch nicht abgeschlossen sind. Bitte beachten Sie: Der Vorauszahlungsbetrag darf den Rechnungsbetrag nicht überschreiten. Normalerweise werden also Vorauszahlungen verwendet, um entweder zwei Teilzahlungen auf eine Rechnung oder eine Vorauszahlung auf eine Rechnung anzuwenden (Abgleichsbeträge). Geben Sie auf der Debitorenkarte im Inforegister Fakturierung den Vorauszahlungsprozentsatz in das Feld Vorauszahlung % ein. Dieser Vorauszahlungsprozentsatz wird für alle Artikel verwendet, die von diesem bestimmten Debitor bestellt werden. Wenn Sie eine Vorauszahlung für eine zukünftige Rechnung erhalten, verwenden Sie bitte die Vorlage “Prepaid Income”. MwSt. oder Mehrwertsteuer können addiert werden und die Einnahmen werden in Ihre Bilanzverbindlichkeiten gebucht, bis Sie diese Zahlung auf eine Rechnung anwenden. Steuern sowie vorausbezahlte Einkommensverbindlichkeiten werden mit dem Zahlungsantrag auf der Rechnung storniert.

In Microsoft Dynamics NAV können Sie einen Vorauszahlungsprozentsatz für einen Debitor einrichten. In diesem Fall wird es für alle Artikel berechnet, die von diesem Kunden gekauft wurden. Sie können auch eine Vorauszahlung % für einen Artikel einrichten. Klicken Sie in Sana Admin auf: Einrichten > Bestellen & Auschecken > Bestellen und im Feld Online-Bestellzahlungen für B2B-Kunden wählen Sie den Betrag basierend auf der Zahlungsart Vorauszahlungsregeln aus. Eine Proforma-Rechnung sollte keine Rechnungsnummer enthalten und “Proforma-Rechnung” statt nur “Rechnung” sagen. Da sie nicht die Anforderungen einer echten Rechnung erfüllen, haben Proforma-Rechnungen nicht das gleiche rechtliche Gewicht, was bedeutet: Suchen Sie nach einer schnellen und einfachen Rechnungsvorlage? Erstellen Sie professionelle, steuerkonforme Rechnungen in weniger als einer Minute mit SumUp-Rechnungen. Aktivieren Sie es noch heute und senden Sie so viele Rechnungen, wie Sie möchten – kostenlos! Sie zahlen nur eine Transaktionsgebühr von 2,5 % für jede bezahlte Rechnung. Wenn für einen B2B-Debitor in Microsoft Dynamics NAV eine Vorauszahlung % festgelegt ist und ein Debitor eine Bestellung online im Sana-Webshop bezahlt, muss ein Buchhalter die Vorauszahlung vor der Fakturierung der Bestellung buchen.

Sie enthält in der Regel ein Ausstellungsdatum, eine Beschreibung dessen, was verkauft wird, und den Gesamtbetrag, der zu zahlen ist, sowie alle Steuern oder Gebühren, die zwischen dem Zeitpunkt der Ausstellung und dem Zeitpunkt der Lieferung anfallen können. Mit einer möglichst genauen Schätzung besteht das Ziel einer Proforma-Rechnung darin, zu vermeiden, dass Ihr Kunde unvorhergesehenen Gebühren oder Pflichten aussetzt. Ein Angebot ist ein Kostenvoranschlag für einen Artikel oder eine Dienstleistung, die Ihr Kunde kaufinteressensgemäß bekundet hat. Sie ist wesentlich weniger formal als eine Proforma-Rechnung und wird in der Regel in der Anfangsphase des Verkaufsprozesses gesendet. Es enthält auch nicht unbedingt detaillierte Informationen über die angebotenen Artikel oder Dienstleistungen, sondern eine grobe Vorstellung von der Menge und dem Preis. Wenn Sie eine Zahlung für mehrere Rechnungen erhalten, erstellen Sie bitte einen Verkaufsbeleg unter der Wareneingangskategorie “Kundenzahlung für Rechnung”, um den eingegangenen Betrag zu erfassen. Kurz gesagt, Sie sollten eine Proforma-Rechnung ausstellen, um einen potenziellen Verkauf und eine Rechnung zu erstellen, wenn dieser Verkauf abgeschlossen ist. Abgesehen von einer Rechnungsnummer und den Worten “Proforma-Rechnung” sieht eine Proforma-Rechnung einer regulären Rechnung sehr ähnlich. Sie enthalten ungefähr die gleichen Informationen, und Sie können dieselbe Rechnungsvorlage sowohl für Proforma als auch für reguläre Rechnungen verwenden – einschließlich Layouts, Bildern oder Logos. Wie ein Angebot ist der auf einer Proforma-Rechnung angegebene Preis nicht endgültig, aber es ist wichtig, dass Sie die bestmögliche Schätzung bereitstellen, damit Ihr Kunde nicht überrascht wird, wenn er die echte Rechnung erhält. SumUp-Rechnungen bieten benutzerfreundliche Rechnungsvorlagen, mit denen Rechnungen in weniger als einer Minute erstellt und gesendet werden können.

Und bei allem, was automatisiert ist, sind Ihre Rechnungen garantiert einwandfrei. Eine der schnellsten und einfachsten Möglichkeiten, Proforma-Rechnungen zu erstellen, ist mit Buchhaltungs- und Fakturierungssoftware wie Debitoor.